© 2014 andrea. All rights reserved.

Mein fotografisches 2014 (oder auch: Jahresrückblick)

Meine Güte, wie schnell ist dieses Jahr vergangen! Und wie wenig hat sich hier in meinem Blog getan! Da packt mich gleich das schlechte Gewissen... Dabei hab ich so viele Fotos gemacht in diesem Jahr! Und so viele schlummern unveröffentlicht auf meiner Festplatte...

Zurück zum Jahresanfang. Im Januar durfte ich die liebe Kathrin zu Hause besuchen. Es war mein erstes Homeshooting und ich bin ihr sehr dankbar, dass sie sich dafür zur Verfügung gestellt hat.

Ein weiteres Homeshooting ergab sich im November. Miriam hat uns in ihre Wohnung gelassen und es sind nicht nur tolle Fotos entstanden, es hat auch viel Spaß gemacht. Danke dir dafür!

Unterwegs waren wir in diesem Jahr auch. Am Steinhuder Meer, an der Nordsee, an der Ostsee und mehrfach in Hamburg. Ich liebe diese Stadt! Mein Mann hatte mir einen Workshop zum Thema Streetphotography geschenkt. Da wir die einzigen Teilnehmer waren war es eher ein netter Plausch während eines Spaziergangs durchs Karoviertel :-) Einen weiteren Workshop gab es im November. Portraitfotografie bei H.J. Oertelt. Ich habe so einiges gelernt in diesem Workshop und habe auch ein paar gute Bilder mit nach Hause genommen.

Eine Hochzeit habe ich dieses Jahr auch wieder fotografieren dürfen. In Hamburg. Vielen Dank Jenni und Robert, dass ihr mir das zugetraut habt.

Ebenfalls in Hamburg entstand meine Lieblingsserie des Jahres. Eine Stunde in einem Hotelzimmer in Hamburg. Jede Menge schwarz/weiß-Bilder. Und ich finde immer noch alle so toll!

Meinen Mann hatte ich auch ein paar Mal vor der Linse :-) Sowohl in Hannover als auch in - na, wo wohl? - klar, Hamburg!

Eine Buchrezension sollte ich dieses Jahr eigentlich auch schreiben. Gut, reden wir lieber nicht drüber...

Was war noch? Ach ja, ich hab mir (endlich) das 50mm 1.4 gekauft :-) Ich hatte die Linse schon ein paar mal getestet, konnte aber irgendwie nicht richtig damit umgehen. Da mir in diesem Jahr aber mein 50mm 1.8er runterfiel und seitdem ein leichtes Fokusproblem hat, musste was anderes her. Es wurde also ein 50mm 1.4. Und ich bin sehr zufrieden mit dem Objektiv.

Natürlich habe ich auch wieder jede Menge Selbstportraits gemacht. Ist halt praktisch, wenn man mal schnell was ausprobieren möchte. Und das habe ich! Ich hatte so viele Ideen. Einige liessen sich wunderbar umsetzen, an anderen bin ich gescheitert. Meist kommt am Ende sowieso was anderes (meist sogar besseres) raus, als ich mir gedacht hatte ;-)

Für das neue Jahr ist schon einiges geplant. Wir haben ein paar Shootingideen, die sich hoffentlich umsetzen lassen. Der Besuch eines Workshops steht auch schon im Kalender. Ein Meetup mit ein paar anderen Fotografen ist auch geplant, mal sehen ob es klappt. Fotografisch werde ich meinen Weg einfach weitergehen; in 2014 bin ich ein gutes Stück vorangekommen. Und an dieser Stelle möchte ich meinem Mann dafür danken, dass er mir so vieles ermöglicht hat. Er hat mich zwar oft genug schräg angeschaut, aber trotzdem: DANKE!

Ach so, Vorsätze sind ja auch immer ein Thema zum Jahreswechsel. Ich habe mir für 2015 einfach vorgenommen, die Kamera weiterhin so oft wie möglich dabei zu haben. Denn 2014 hat mir gezeigt, dass es sich immer wieder lohnt, Momente in Bildern festzuhalten.

IMG_6017IMG_7112-4IMG_7104IMG_6183-2IMG_6637-2_800x1200IMG_7336IMG_8076-3_pseIMG_5597_2_blackIMG_5446IMG_4998IMG_5696-4IMG_5484IMG_7255IMG_7754IMG_7161IMG_8123IMG_4975-4IMG_5941-2IMG_4774IMG_8575-2IMG_8597-4_pse