Mein Lieblingsobjektiv

Hey!

Heute will ich euch mal was zu meinem Lieblingsobjektiv schreiben. Wenn man so will ist es sogar mein einziges eigenes Objektiv, alle andere kann ich mir von meinem Mann André ausborgen.

Als ich das erste Mal von einer Festbrennweite gehört habe, hab ich so gedacht "wie jetzt, ohne Zoom, wie soll denn das gehen?". Aber als ich das 50mm von Canon ausprobiert habe, war ich schnell begeistert. Man muss nicht lange zoomen und dann noch Fokus und Belichtung einstellen. Wenn man den richtigen Abstand zu seinem begehrten Objekt einstellt, dann geht man einfach ein paar Schritte :-) Ich komme damit so gut zurecht, dass ich dieses Objektiv eigentlich immer auf der Kamera habe! (Fokus und Belichtung wollen natürlich dennoch eingestellt werden!)

Ich fotografiere alles mögliche damit, am liebsten mache ich aber Portraitaufnahmen von unseren beiden Kindern*. Dafür eignet sich die 50mm Festbrennweite ganz hervorragend. Sogar bei Innenaufnahmen.

Wer etwas über Lichtstärke und so weiter wissen will, der kann sich im Internet näher darüber informieren. Ich kann dazu nicht viel sagen, außer dass ich die 1.8-II-Version habe und es noch lichtstärkere, aber damit auch teurere Versionen dieser Festbrennweite gibt.

Fazit: Eine 50mm-Festbrennweite ist ein echter Allrounder.

 

*Bilder von unseren Kindern werden zum Schutz der Privatsphäre weder hier noch anderswo im Internet veröffentlich.

3 Comments

  1. Danny

    … dann sollte ich Dir mal mein 85er 1:1,4 ausleihen…

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.
Required fields are marked:*

*